Aktuelles - Musikverein Sulzbach

Menü
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Bericht zur JHV 2019

Musikverein Sulzbach
Herausgegeben von in Aktuelles ·
Bericht zur Jahreshauptversammlung des Musikverein Sulzbach am 12.04.2019

Erfolgreiche Rückblicke auf das vergangene Vereinsjahr, Änderung der Satzung, Neuwahlen sowie Ehrungen standen bei der Jahreshautversammlung des Musikverein Sulzbach e.V. auf dem Programm. 1. Vorstand Thorsten Riedinger begrüßte alle Anwesenden die der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt waren.

 
Das vergangen Vereinsjahr war mit vielen Aktionen und Verpflichtungen gespickt die zu einem erfolgreichen Rückblick sowie zu einer erfreulichen finanziellen Situation beitrugen. Protokollantin Martina Fritz informierte ausführlich darüber. Als Hauptpunkte benannte Sie u.a. den Wirtschaftsbetrieb auf dem Maimarkt, der auch in diesem Jahr wieder bereits freitags seine Pforten öffnete. Thomas Schnepf als 1. Kassier erklärte den Maimarkt als wichtige Haupteinnahmequelle die man unbedingt weiter führen sollte. Nicht zu unterschätzen sei der große Arbeitsaufwand der hierfür erbracht werden muss. Gerade Thorsten Riedinger dankte hier nochmals besonders für jeden einzelnen Einsatz. Als festliches Highlight galt in diesem Jahr die zum vierten Mal durchgeführte MOPS-Tour (Moscht-u. Schnapswanderung) rund um Sulzbach die bei strahlendem Sonnenwetter wieder viele Wanderfreunde nach Sulzbach zog. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine MOPS-Tour geben. Hierzu lädt der Musikverein am 03.10.19 nicht nur alle Musikfreunde sondern auch alle Wanderlustige ein.

Aber auch musikalisch war der Verein fleißig. Gleich 2 Konzerte gab es für die Zuhörer in diesem Jahr. Im Frühjahr lud der Musikverein in das Kirchenkonzert „Tempo diverso“ein. Mit dem Konzert der Reihe „Night of“ blickte man ebenso auf ein erfolgreich und durch das Publikum honorierte Konzert zurück das mit dem Thema „Night of Christmas“ den Zauber von Weihnachten spiegeln lies. Aber auch das Dorffest bzgl. 775 Jahre Sulzbach ging nicht am Musikverein vorrüber. Hier zeigte sich wieder der gute Wirtschaftsbetrieb des Vereins, der es verstand die 2 Festtage gut zu gestalten und dem Dorffest damit gut beizutragen.

Auch Ortsvorsteher Artur Haitz dankte dem Verein im Namen von ganz Sulzbach. Nicht nur für den Einsatz am Dorffest, auch für die musikalischen Einsätze im Dorfgeschehen. Musikervorständin Vera Weyhersmüller gab Einblicke in das aktive Musikerjahr. Im vergangenen Vereinsjahr waren es 64 Verpflichtungen, davon 14 Auftritte und 50 Proben die die Musiker absolvierten. Der Verein zählt derzeit 233 Mitglieder. 20 Jugendliche befinden sich in Ausbildung. Einige davon sind bereits in der Kapelle integriert.

 
Besonderer Dank ging hierbei auch an Jugenddirigent Oliver Eberhardt.  Bereits die JuKa (Jugendkapelle) trägt dem Dorfgeschehen bei. Unter Anderem waren Auftritte beim Maibaumstellen sowie am St. Martins-Umzug zu tätigen. Als Highlight der JuKa galt der Auftritt beim Dorffest 775 Jahre Sulzbach den die junge Kapelle souverän meisterte. Eine JuKa auf die man stolz sein kann! Betont wurde hierbei auch, dass jederzeit Neu-u. Wiedereinsteiger willkommen sind. Nicht nur junge Menschen seien hier angesprochen. Gerne nehme man auch bereits erfahrene Musiker im Verein auf. Wer mal schnuppern möchte, was die JuKa so macht, hat am 28.07.19 die Möglichkeit. Beim Jugendvorspielnachmittag präsentieren sich die jungen Musiker in Einzelvorträgen aber auch mit der gesamten Jugendkapelle. Kaffee und Kuchen werden zum leiblichen Wohl angeboten.

 
Der 1. Kassier Thomas Schnepf informierte, dass die Ausgaben für die Neuanschaffung von Instrumenten und Reparaturen sowie die Jugendausbildung die größten Ausgaben des Vereines seien. Ohne die verschiedenen Festbetriebe wie u.a. Maimarkt und die MOPS-Tour wären die Ausgaben nicht zu decken. Ein Dank ging in diesem Fall auch an die Sponsoren und Gönner des Vereins.  Ohne die Unterstützung wäre u.a. ein „Night of…“-Konzert in dieser Größenordnung nicht möglich. Kassenprüfer Andreas Merkel und Reinhard Moritz bestätigten eine einwandfrei geführte Kasse, die Entlastung des Kassiers erfolgte einstimmig.

 
Der 1. Vorstand Thorsten Riedinger ging noch einmal kurz in einem Rückblick auf die Aktivitäten im vergangenen Jahr ein. Auch wusste er bereits über das kommende Jahr zu informieren. U.a. wird sich der Musikverein dieses Jahr wieder am Maimarkt mit einem reichlichen Verpflegungsangebot präsentieren. Als besonderes Highlight betonte er die 5. Auflage der „MOPS-Tour“ (MOscht & SchnaPS) am 03.10.19 um Sulzbach. Auch das Jahr 2020 wirft schon seine Schatten voraus. In diesem Jahr feiert der Verein sein 100-jähriges Jubiläum. Das Dorf darf sich auf einige Veranstaltungen des Vereins freuen.

Als feste Termine stehen bereits die Messe mit anschließendem Totengedenken am 26.01.20 sowie das Festbankett am 09.02.20 die mit dem Jubiläumspartner Sängerbund Sulzbach gemeinschaftlich durchgeführt werden. Das geplante Jubiläumsfest mit großem Unterhaltungsprogramm findet vom 19.06.-21.06.20 statt. Zudem darf die MOPS-Tour im Jubiläumsjahr natürlich nicht fehlen. 2020 wird es nicht langweilig. Man dürfe sich auf weitere Aktionen des Musikvereins freuen!

 
Ortsvorsteher Artur Haitz übernahm anschließend die Entlastung der Vorstandschaft und Verwaltung. Diese wurde ohne Gegenstimmen entlastet.

 
Als wichtiger Tagesordnungspunkt stand die Änderung der Satzung. Hierbei wurden Änderungen zum Datenschutz aufgenommen sowie eine Änderung im Punkt Gesamtvorstand. Das Amt des Schriftführers wurde gestrichen und dem Amt des Abteilungsleiters Kommunikation zugeordnet. Die neue Satzung kann bei der Vorstandschaft eingesehen werden.

 
Zum Punkt Neuwahlen wurden folgende Positionen für die nächsten zwei Jahre Neu-/ bzw. wiedergewählt:  
 
Thorsten Riedinger: 1. Vorstand; Dieter Weber: 2.Kassier; Ralph Herm: Schriftführer; Martina Fritz: Protokollantin; Beisitzer: Roland Ullrich, Andreas Merkel, Dominik Schnepf, Karl-Heinz Weiler
 
Karl-Heinz Weiler legte sein Amt des 1. Vorstands, dass er mit Thorsten Riedinger teilte,  nieder. Riedinger dankte nochmals Weiler für seinen Einsatz und gute Zusammenarbeit als Vorstand und freut sich ihn weiterhin als Beisitzer in der Verwaltung begrüßen zu dürfen. Ebenso bedankte sich Thorsten Riedinger bei allen Verwaltungsmitgliedern und freute sich auf ein „gewohntes Team“.

 
Für ein erfolgreiches Vereinsleben benötigt es auch engagierte Musiker. So wurden zwei langjährige Musiker für ihre Treue durch den stellv. Vorsitzenden des Blasmusikverbandes Mittelbaden e.V. Walter Wörner geehrt.

 
- Torsten Fritz (Bild: dritter von links)auf der Posaune durfte die Silberne Ehrennadel mit Urkunde für 25-jährige aktive Tätigkeit im Dienste der Blasmusik entgegen nehmen.

- Ernst Schnepf (Bild: zweiter von links) auf der Tuba wurde für 50 Jahre aktive Tätigkeit im Dienste der Blasmusik mit der Großen goldenen Ehrennadel mit Urkunde geehrt.

 
Beide Musiker erhielten auch vom Verein ein Ehrenglas für ihr abgeleistetes Engagement. Thorsten Riedinger sowohl Walter Wörner drückten nochmals ihren Dank aus. Ohne solche Musiker würde kein Verein überleben.

 
Auf ein gutes und erfolgreiches Musikerjahr 2019 beendete Vorstand Riedinger die Versammlung.


Zurück zum Seiteninhalt