Aktuelles - Musikverein Sulzbach

Menü
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Bericht zur JHV 2021

Musikverein Sulzbach
Veröffentlicht von in Aktuelles · 19 September 2021
Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 17.09.2021

Am Freitag, den 17.09.2021 konnte der Musikverein unter CORONA-Hygienebestimmungen endlich seine Generalversammlung aus dem Jahr 2020 durchführen. Unter u.a. standen die Berichte der verschiedenen Ämter auf dem Programm.

Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Thorsten Riedinger las Protokollantin Martina Fritz Rückblicke der letzten 2 Jahre vor. Wo 2019 noch als „normales“ Vereinsjahr mit unterschiedlichen Verpflichtungen vorüber ging, sah es 2020 schon anders aus. Das für den Musikverein wichtige Jubiläumsjahr 2020 – 100 Jahre Musikverein Sulzbach – startete noch am 01. Januar 2020 vorfreudig mit Kanonenschüssen ins Dorf, die das besondere Jahr ankündigen sollten. Ein großes Jahresprogramm war geplant, das letztendlich coronabedingt nach der Jubiläumsmatinee im Februar schlagartig sein Ende fand. Positiv gestimmt und mit neuem Elan wollte man das Jubiläum auf 2021 verschieben, unter dem Motto: „101 Jahre Musikverein Sulzbach e.V. – jetzt erst recht!“ Doch auch hier machte CORONA der Planung einen Strich durch. Nun möchte der Verein erstmal vorsichtig abwarten, um neue Planungen im Jahr 2022 zur starten um evtl. das Jubiläumsfest doch noch glanzvoll abschließen zu können.

In Vertretung der Musikervorständin Vera Weyhersmüller ging Stephanie Göhler ebenso auf die Rückblicke der vergangenen 2 Jahre ein und bedankte sich hierbei nochmals bei Ihren Musiker-u. Musikerinnen sowie dem Dirigenten Stefan Göhler. Ebenso ein besonderer Dank ging an Jugendleiter Oliver Eberhardt sowie der frisch gewählten Jugendleiterin Gesche Soyka die ihr ganzes Engagement an die Jugend des Vereins eingeben. Hierzu zählt auch die Leitung der Blockflöten AG in Kooperation mit der Bernsteinschule Sulzbach und der damit verbundenen musikalischen Förderung der Kinder durch Heila Soyka.

Der 1. Kassier Thomas Schnepf informierte, dass die Ausgaben für die Neuanschaffung von Instrumenten und Reparaturen sowie die Jugendausbildung die größten Ausgaben des Vereines seien. Ohne die verschiedenen Festbetriebe wie u.a. Maimarkt und die MOPS-Tour wären die Ausgaben nicht zu decken. Diese Einnahmen konnten 2020 leider durch CORONA nicht gebucht werden. Trotzdem stehe der Verein noch gut da. Ein Dank ging in diesem Fall auch an die Sponsoren und Gönner des Vereins.  Besonders den Sponsoren des Jubiläumsjahres. Kassenprüfer Andreas Merkel und Reinhard Moritz bestätigten eine einwandfrei geführte Kasse, die Entlastung des Kassiers erfolgte einstimmig.

Zum Ende der Berichterstattungen ergriff Thorsten Riedinger nochmals das Wort und ging auch auf die Zukunft ein. Aktuell steht die abgespeckte Form der MOPS-Tour an. Aufgrund der derzeitigen Situation und der Ungewissheit mit Hygienevorgaben wird es die MOPS-Tour in traditioneller Form nicht geben. Dieses Jahr kommt der „MOPS in der Tüte“ nach Hause. Wer möchte kann sich bis 26. September über die Homepage eine Tüte vorbestellen und erhält diese am 03. Oktober. Alle Teilnahmebedingungen können über die Homepage eingesehen werden. Zudem verwies er nochmals auf das Jubiläumsjahr, dass noch nicht vergessen ist. Man werde sehen was 2022 dann alles bietet. Auch steht weiterhin die Aktion: „100 Jahre Musikverein – 100 neue Mitglieder“
Über neue passive Mitglieder freut sich der Musikverein. Unterstützen Sie uns!

Ortsvorsteherin Josefa Hofmann übernahm anschließend die Entlastung der Vorstandschaft und Verwaltung. Diese wurde ohne Gegenstimmen entlastet. Zum Punkt Neuwahlen wurden folgende Positionen der Jahre 2019 + 2020 für die nächsten 1-2 Jahre Neu-/ bzw. Wiedergewählt:
Thorsten Riedinger: 1. Vorstand + Wirtschaftsführer; Thomas Schnepf: 1. Kassier; Dieter Weber: 2.Kassier (1 Jahr); Martina Fritz: Protokollantin; Ralph Herm: Schriftführer; Beisitzer: Stephanie Göhler, Andreas Merkel, Reinhard Moritz, Dominik Schnepf, Roland Ullrich, Svenja Seiler, Heiko Zimehl, Manfred Schnaible; Andres Merkel und Reinhard Moritz: Kassenprüfer.

Für ein erfolgreiches Vereinsleben benötigt es auch engagierte Musiker. So wurden 4 langjährige Musiker für ihre Treue durch den Bezirksvorstand des Blasmusikverbandes Mittelbaden e.V. Bezirk Murgtal Dieter Knittel geehrt. Oliver Eberhardt auf der Klarinette und Jennifer Teuber auf der Querflöte durften die silberne Ehrennadel mit Urkunde für 25-jährige aktive Tätigkeit im Dienst der Blasmusik entgegennehmen. Thomas Schnepf wurde für 25-jährige Tätigkeit in der Verwaltung geehrt. Norbert Wirth auf der Tuba wurde für 50 Jahre aktive Tätigkeit im Dienst der Blasmusik mit der großen goldenen Ehrennadel mit Urkunde geehrt. Alle 4 Musiker erhielten auch vom Verein ein Ehrenglas für ihr abgeleistetes Engagement. Sowohl Thorsten Riedinger als auch Dieter Knittel drückten nochmals ihren Dank aus. Ohne solche Musiker würde kein Verein überleben.

Auf ein gutes und „normales“ neues Musikerjahr beendete Vorstand Riedinger die Versammlung.



Zurück zum Seiteninhalt